Unsere Reisen Über Uns Gästebuch Bewertung Impressum Kontakt Linkseite
Thessaloniki Airport International Airport 'Makedonia' Thessaloniki Airport International Airport 'Makedonia' Thessaloniki Airport International Airport 'Makedonia' Thessaloniki Airport International Airport 'Makedonia' Thessaloniki Airport International Airport 'Makedonia' Thessaloniki Airport International Airport 'Makedonia' Thessaloniki Airport International Airport 'Makedonia' Transfer zum Hotel


DAS HOTEL Mediterranean Village *****:


Im Schatten des mythischen Olymps, befindet sich das hochmoderne fünf Sterne Haus, das direkt am 17 kilometerlangen, feinsandigen sowie

flach abfallenden Sandstrand, des am Thermaikos Golfes auf der Seite der Pieria liegt und vor dem sich die Schönheit des Pieria Strandes

entfaltet.

Die hohe Servicequalität, die ausgezeichnete Gastfreundschaft.- hier fühlt man sich rundrum wohl.

Pieria ist ein Ort, der durch Natur geprägt ist und bei dem sich Berg und Meer harmonisch kombinieren. Nur 7 Km von der Stadt Katerini ent-

fernt, 78 Km vom Hafen Thessalonikis und 85 Km vom Flughafen Macedonia.


Das Hotel bietet folgende Unterkünfte:

Die Hotelanlage besteht aus einem Haupthaus und mehreren flachen Nebengebäuden.

115 Zimmer, 42 Superior Zimmer (drei bis vier Personen) mit einzelnen Swimmingpool-, 5 Suiten, 5 Grand Suiten und 5 VIPS Suiten mit privatem

Swimmingpool-.


   1. Doppelzimmer Für 2-3 Personen. Stilvoll und komfortabel eingerichtet,Bad, Föhn, Klimaanlage, Telefon, LCD-TV (Sat), Minibar,Safe,

       Balkon oder Terrasse. Wahlweise mit seitlichem Meerblick (DZ), Meerblick (DZM) oder Panorama-Meerblick (DZA) buchbar.

       Sofabett für die 3. Person.


   2. Doppelzimmer-Superior Wie die Doppelzimmer, aber geräumiger und stilvoller ausgestattet, mit 2 Sofas, die als Schlafmöglichkeiten

       dienen (DZS). Möglichkeit der Kaffee- und Teezubereitung, Bademäntel und Slipper. Teilweise ist die Nutzung eines Sharing-Pools

       möglich, die Vergabe dieser Zimmer erfolgt nach Verfügbarkeit.


   3. Suiten Sehr modern, mit hochwertigem Mobiliar und jeglichem Komfort ausgestattet. Separater Schlafraum, luxuriöses Bad mit Badewanne

       und separater Dusche. Bademantel, Slipper, geräumiger Balkon oder Terrasse, weitere Ausstattung wie die Doppelzimmer.Pool zur

       exklusiven Nutzung für die Gäste dieses Zimmertyps.


Zu den Annehmlichkeiten des exklusiven Hotels befinden sich Im Hauptgebäude die beeindruckende, moderne Empfangshalle mit Rezeption und

Sitzgelegenheiten, Aufenthaltsbereich und Sat-TV-Ecke, ein Internetterminal und kabelloser Internetzugang, sowie das Restaurant „Erato“ und

die Bar „Captains“, beide mit schönen Außenterrassen, die als Inseln innerhalb der Poollandschaft liegen.  


An Sport- und Freizeitmöglichkeiten bietet das Hotel einen Innenpool, einen Fitnessraum und eine Sauna. Massagen, kosmetische Anwendungen,

Gesichts- und Körperbehandlungen(gegen Gebühr).Ein medizinischer Service war täglich eine Stunde verfügbar.


Gastronomie.

Der Besucher hat die Möglichkeit gastronomische Kombinationen zu entdecken. Ein Geschmacksfestival bei dem Olivenöl, Gemüse und Meeres

leckereien die Hauptrolle spielen. Gewürze, frische Kräuter, Oregano, Minze und Basilikum, charakteristisch für die griechischen Küche,

verleihen eine individuelle Nuance.

In den Nebengebäuden sind verschiedene à-la-carte-Restaurants wie die griechische Taverne „Paprika“, die Fischbar „Asterias“ und das

italienische Restaurant „Il Gusto“ untergebracht. Darüber hinaus eine Crêperie/Eiscafé, die Bars „Thalassa“, „Mireas“ und „Eros“ sowie

der Nightclub „Ammos“. Minimarkt mit internationaler Presse.


In all diesen Restaurants bekommt man 10% Rabatt, wenn man Gast im Mediterranean Village ist. Die Mahlzeiten im Rahmen der Halbpension

werden in Buffetform serviert. Dieses Restaurant ist einfach spitze.

Große Auswahl an Speisen, alles sehr, sehr lecker. Ebenfalls das Frühstück ist sehr empfehlenswert.


Außenanlage:

In der großzügig gestalteten Außenanlage befinden sich die Swimmingpools mit Poolbar sowie Sonnenterrassen mit Liegen und Schirmen,

die sowohl hier als auch am Strand inklusive sind. Badetücher bekommt man gegen 20,00 EUR Kaution, die man wenn man möchte, täglich

wechseln kann.


Unser Zimmer war für 2-3 Personen, stilvoll und komfortabel eingerichtet, Bad, Föhn, Balkon, Klimaanlage, Telefon, LCD-Sat-TV, Internetver-

bindung für Laptop, Safe incl., Minibar, mit Meerblick.


Es fehlte uns an nichts. Wir ließen es uns 10 Tage einfach nur gutgehen!!!



Poollandschaft

Katerini  mit ihren knapp 70.000 Einwohnern, ist eine Stadt und Gemeinde in Makedonien (Nordgriechenland) und war bis 2010 Hauptort der Präfektur Pieria. Sie liegt in der Ebene von Pieria, zwischen dem Bergmassiv der Ori Pierias und dem Thermaischen Golf. Die Entfernung zur zweitgrößten Stadt Griechenlands Thessaloniki beträgt knapp 70 km und das nur sechs Kilometer entfernte Meer(Ägäis) machen Katerini äußerst beliebt.


Katerini wurde wahrscheinlich erst während der osmanischen Besetzung Griechenlands (etwa Mitte des 15. bis Anfang des 19. Jahrhunderts) gegründet. Namensgeberin ist vermutlich die hl. Katharina von Alexandrien, der eine kleine Kapelle unweit des ursprünglichen Siedlungskerns geweiht war. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zählte Katerini etwa vier bis fünf tausend Einwohner. Die Stadt wurde 1912 im Zuge des Ersten Balkankrieges von der osmanischen Herrschaft endgültig befreit und kam an Griechenland. Danach war Katerini bis 1949 Hauptstadt eines Landkreises der Präfektur Thessaloniki und seit 1950 die Hauptstadt der damals neu gegründeten Präfektur Pieria. Die Stadt beherbergt eine Außenstelle (Fachbereich für Logistikwesen) der Fachhochschule Thessaloniki. Ferner ist Katerini Sitz eines orthodoxen Bischofs.


Die Stadt verfügt über einen wunderschönen Stadtpark, der durch seine üppige Vegetation, malerische Felsformationen und zahlreiche Wasserspiele fasziniert. Direkt am Park befinden sich beschauliche Tavernen, in denen man unter freiem Himmel unbedingt einen typisch griechischen Frappé genießen sollte, bevor man sich durch die lange Einkaufsstraße auf den Weg zum Platía, dem zentralen Platz Katerinis, macht. Hier trifft man sich ganz traditionell im Schatten uralter Bäume zu einem kleinen Plausch. Auch Banken und die Haltestelle für Regionalbusse befinden sich am zentralen Platía. Der Busbahnhof, den die überregionalen Busse anfahren, liegt dagegen im Osten der Stadt. Nur 15 Kilometer von Katerini entfernt befindet sich die Ausgrabungsstätte der antiken Stadt Dion. Besonders sehenswert sind die Reste des Isis-Tempel und des Tempel des Zeus.